Deutsch / English

Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG

Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG

Die PWG 1956 eG entstand vor über 60 Jahren als dritte Potsdamer Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft mit Unterstützung der Bau-Union Potsdam als Trägerbetrieb. Ihre Bestände verteilen sich heute über das gesamte Stadtgebiet und umfassen sowohl traditionell als auch industriell errichtete Wohnhäuser sowie diverse Neubauten.

Nach 1990 startete die PWG 1956 ein umfangreiches Sanierungs- und Modernisierungsprogramm, insbesondere auch mit der Zielsetzung energetischer Optimierung der Wohnhäuser. Durch die Verschmelzung mit der 1922 gegründeten GWG „Vaterland“ sowie aktuelle Neubauten, wie im Französischen Quartier oder am Rande des Bornstedter Feldes, wächst die Zahl genossenschaftlicher Wohnungen bei moderaten Nutzungsgebühren stetig an. Mit der 2001 eröffneten Spareinrichtung können die Mitglieder zudem von den sicher angelegten Spareinlagen mit hohen, in der Regel über dem Marktdurchschnitt liegenden Zinserträgen profitieren. Weiterhin stehen Service- und Freizeitangebote für die Bewohner im Mittelpunkt genossenschaftlicher Tätigkeit, darunter als Höhepunkt der jährliche Genossenschaftsball.

Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG

Potsdamer Wohnungsgenossenschaft 1956 eG
Zeppelinstraße 152
14471 Potsdam
Tel: 0331- 97165-0
Fax: 0331- 97165-55


www.pwg1956.de

Gründungsjahr: 1956
Anzahl der Wohnungen: 4.141
Wohnungsbestand in den Bezirken:
Stadtmitte, Potsdam-West, Waldstadt I und II, Am Schlaatz, Am Stern, Drewitz