Deutsch / English

Baugenossenschaft IDEAL eG

Baugenossenschaft IDEAL eG

Die 1907 aus dem Kreis der AOK-Rixdorf gegründete Baugenossenschaft setzte sich entsprechend ihres programmatischen Namens IDEAL für die Schaffung gesunden und menschenwürdigen Wohnraums ein. Zu ihrem ersten spektakulären Projekt wurde die „IDEAL-Passage“, die neue wohnreformerische und gartengestalterische Prinzipien im Umkreis der Mietskasernenstrukturen verwirklichte. Auch in der folgenden Gartenstadt Britz konnten ab 1912 wegweisende Städtebauideen realisiert werden, die der Architekt Bruno Taut Ende der 1920er Jahre im Sinne des Neuen Bauens weiterführte.

Ebenso gelang es der IDEAL, sich in der Ära des sozialen Wohnungsbaus aktiv am Neubaugeschehen zu beteiligen. Dazu zählte vor allem ihr Engagement in der Gropiusstadt, u.a. mit dem Bau des 30-geschossigen Wohnhochhauses, in dem als überregional beachtetes Ereignis seit 2000 der jährliche Volkswettlauf „Tower-Run“ stattfindet.

Heute ist die IDEAL eine moderne Genossenschaft mit rund 7.700 Mitgliedern. Neben gepflegten Wohnungsbeständen stehen befinden als zusätzlicher Service mehrere Gästewohnungen, Saunen sowie diverse Mitgliedertreffs mit einem vielfältigen Angebot zur Verfügung.

Baugenossenschaft IDEAL eG

Baugenossenschaft IDEAL eG
Britzer Damm 55
12347 Berlin
Tel: 609 901-0
Fax: 609 901-77


www.bg-ideal.de

Gründungsjahr: 09.04.1907
Anzahl der Wohnungen: 4.480
Wohnungsbestand in den Bezirken:
Neukölln, Tempelhof-Schöneberg