Deutsch / English

EVM Berlin eG

EVM Berlin eG

Die Genossenschaft wurde 1904 aus dem Kreis engagierter Bodenreformer gegründet, die ihr Programm im ursprünglichen Namen „Erbbauverein Moabit“ verankerten. Es kam bald zum Bau von qualitätsvollen Wohnanlagen in einer großen Anzahl Berliner Bezirke.

Viele modernisierte Altbauten, die durch eine solide Bausubstanz und attraktive Lagen geprägt sind, werden heute durch Dachgeschossausbauten zusätzlich genutzt. Die mehr als 2.000 Wohnungen der Nachkriegszeit sowie einige Neubaumaßnahmen – das jüngste Gebäude wurde 2016 bezogen – runden den genossenschaftlichen Gesamtbestand ab.

Im EVM sind die Bewohner quasi „Mieter im eigenen Haus“. Hausgruppenberater tragen zur Aktivierung der Nachbarschaftshilfe mit bei und organisieren Veranstaltungen für alle Altersgruppen. Als Zusatzeinrichtungen stehen den Mitgliedern mehrere „EVM Treffs“ und Info-Büros sowie Gästewohnungen zur Verfügung. „Die Demokratie im Kleinen“, von den Mitgliedern initiiert und vom Vorstand unterstützt, stellt einen wesentlichen Knotenpunkt des EVM-Wohlfühlnetzes dar.

EVM Berlin eG

EVM Berlin eG
Paulsenstraße 39
12163 Berlin
Tel: 8 279 05-0
Fax: 8 279 05-80


www.evmberlin.de

Gründungsjahr: 07.03.1904
Anzahl der Wohnungen: 5.227
Wohnungsbestand in den Bezirken:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Mitte, Neukölln, Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg