Deutsch / English

Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG

Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG

Die Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG wurde 1901 ursprünglich als Spar- und Bauverein für kinderreiche Familien im damaligen Rixdorf gegründet. Als Reaktion auf das vorherrschende Wohnungselend erstellte die Genossenschaft nicht nur vorbildliche Wohnanlagen, sondern auch Spiel- und Freizeiteinrichtungen.
Die Nachkriegszeit brachte einen neuen Aufschwung, der durch eigene Neubauten sowie Zukäufe von Wohnanlagen geprägt war. Inzwischen besitzt die Genossenschaft Siedlungen mit rund 4.000 Wohnungen, die ein Spektrum unterschiedlicher Bauformen darstellen und von denen nicht wenige unter Denkmalschutz stehen.
Heute bilden vor allem die Instandsetzung und Modernisierung sowie die Förderung des Genossenschaftsgedankens wichtige Schwerpunkte der Unternehmensarbeit. Im Stammbezirk Neukölln unterstützt die Genossenschaft Kindergärten und soziale Einrichtungen und trägt damit – wie auch mit ihren kostenorientierten Mieten – zur Stabilisierung der Quartiere bei.

Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG

Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG
Sonnenallee 91
12045 Berlin
Tel: 688743-0
Fax: 688743-22


www.gwneukoelln.de

Gründungsjahr: 21.08.1901
Anzahl der Wohnungen: ca. 4.000
Wohnungsbestand in den Bezirken:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte, Neukölln, Reinickendorf, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick